Erfahrungen



Wir möchten hier unsere Erfahrungen zum Nutzen von aufrichtigen Wissenschaftlern darstellen. Mit diesen Erkenntnissen können sachliche Forschungen initiiert werden, die sicher unsere Erfahrungen zum wissenschaftlichen, allgemeingültigen Stand der Wissenschaft erheben.

Wir möchten die Erfahrungen in Tabellenform darlegen und beginnen ohne Wertung nach ihrer Wichtigkeit.

  • Elektrohypersensibel haben gesundheitliche Beschwerden durch die verschiedensten durch den Körper der Person aufgenommenen Funk-Frequenzen. Jede einzelne Person reagiert individuell auf seine "allergischen Frequenzen".

  • Die Symptomatik von Beschwerden tritt bei den Sensiblen je nach Schweregrad sofort und plötzlich auf. Bis hin zu einer schleichenden Beschwerdenverschlimmerung innerhalb von Stunden. Auch die Art der Symptome zeigt sich sehr unterschiedlich je nach individuellen Wirkungskreis der Frequenzen bei der Person.

  • Im Falle einer schweren Hypersensibilität ist der Beschwerdeverlauf innerhalb von einigen Minuten trotz Schutzanzug folgender : 1. Benommenheit 2. Wortfindungsstörung / Gedankenstörung 3. Schweißausbrüche 4. Durchfall 5. Übelkeit 6. Erbrechen 7. Herzrhythmusstörung 8. Absinken des Kalziumspiegels 9. wenn nicht ärztliche bzw. medikamentöse Hilfe geleistet wird - EXITUS !
    Der Film dazu ! Bitte achten Sie auf den Ablauf der Symptomatik

  • Durch Einnahme von Vitaminpreparaten und Gabe von Aminosäuren wie z.B. Amino-Basic-Plus als Arznei, tritt bei einigen Betroffenen eine Besserung der Beschwerden für einige Stunden bis 1-2 Tagen ein. Daraus lässt sich schlußfolgern, das der menschliche Körper durch EMF-Bestrahlung von nicht-ionisierender HF-Befeldung eine erhöhte Zerstörung der menschlichen Zellen erfährt. Diese kann bei sehr jungen Menschen ausgeglichen werden durch den normalen Zellaustausch. Bei älteren oder vorgeschädigten / dauerbelasteten Personen treten Mangelerscheinungen im Vitamin-, Spurenelementen- und Aminosäurehaushalt auf und damit Symptomatiken !

  • Bei den meisten betroffenen Elektrosensiblen werden das Nervensystem beeinflusst bzw. geschädigt! Die Palette der Symptome beginnt meist mit innerem Zittern, Inkontinezstörungen, Schafstörungen, Sehstörungen die bei lägerem Aussetzten der HF-Belastung bis zur momnetan Erblindung führt. (Siehe oben Film), Taubheit und Krippeln in den Händen und Beinen, Rückenschmerzen die als Ischialagie diagnostiziert wird, Wahrnehmungsveränderungen, kognitive Störungen besonders des Ordnungssinn, Vergesslichkeit, Wortfindungsstörungen usw. usw. - siehe 700 Seiten Kasuistiken der Ärzteinitiative 2006 beim BfS abgegeben. Protokoll des Fachgesprächs zum Thema : Gesundheitliche Auswirkungen der elektromagnetischen Felder des Mobilfunks Befundberichte - Siehe Top 4

  • Die extremsten Belastungen für Menschen treten bei Dauerbelastungen von DVB-T/ DAB und Mobilfunksendeanlagen auf. Bei DVB-T (Terrestisches TV) DAB (Digitaler Rundfunk) treten Störungen im Denken und Verhalten von Personen auf die vorher völlig gesund waren. Es sind Wesensveränderungen , Blutdruckentgleisungen, aufplatzen der Haut, Gefühle als ob die Augen platzen, Hautausschläge, Atembeklemmung, Angstzustände uvm. zu beobachten.
    Dazu ein Dokument das an den US-Präsidenten gesandt wurde das den Sachverhalt von Ärzten unterstreicht : Schreiben an Präsident der USA

  • Wir erweitern unsere Erfahrungen in wenigen Tagen !